top of page

Die grüne Steppe von Arkhangay und die große Gobi-Wüste ‘Bor Khar Els, eindrucksvollen Dünen von Zavkhan.

Für eine 17-tägige Reise durch die Steppen und Gobis der Mongolei beginnen Sie auf asphaltierten Straßen, bevor Sie auf weniger bekannte Wege abbiegen, die zu den entlegensten Teilen des Landes führen. Trotz der begrenzten asphaltierten Straßen verfügt die Mongolei über ein umfangreiches Netz von Wegen. Ihr Ziel ist die Provinz Zavkhan, eine weniger bekannte, aber wunderschöne Wüste. Während der Reise werden Sie von einem erfahrenen, englischsprachigen Guide begleitet und genießen die lokale Küche in kleinen Gasthäusern entlang der Route.

Ihre Reise umfasst kulturelle Besuche, Begegnungen und Momente der Entspannung, während Sie das Zentrum der Mongolei erkunden. Sie werden die vielfältigen Landschaften erleben, angefangen bei den grünen Weiden von Arkhangay bis zu den majestätischen Bergen der Mongolei, insbesondere dem Otgon Tenger, der auf 4.000 Metern Höhe thront. Die Route bietet Ihnen die Möglichkeit, die Schönheit und Vielfalt der mongolischen Landschaften zu entdecken und unvergessliche Eindrücke zu sammeln.
 
Reiseverlauf
 
Tag 1 – Ankunft in Ulaanbaatar, dann Stadtrundfahrt –   Übernachtung im Hotel***
Stadtrundfahrt je nach Zeitplan mit Besuch des Klosters und des Geschichtsmuseums
 
Tag 2 – Ulaanbaatar – Khogno Khan –   Übernachtung in der Jurte im Jurtencamp
Fahrzeit: 290km, 4 bis 5 Stunden gut asphaltierte Straße
Kleiner Kamelritt mit Begleitung unseres lokalen Guides am Nachmittag.
47°24'02.0"N 103°38'20.7"E  
 
Tag 3 – Khogno Khan/ Tsetserleg – Übernachtung in einer Gästejurte bei einer Nomadenfamilie
Fahrzeit: 120km, 3-4 Stunden Autofahrt
47°28'16.1"N 101°27'09.0"E 
 
Tag 4 - Tsetserleg/Khorgo Terkhiin Naturpark –  Übernachtung in einer Jurte im Maihan Tolgoi Camp
Fahrzeit: 190km, 4 bis 5 Stunden Autofahrt
1 bis 2 Stunden Wanderung um den See.
48°08'44.0"N 99°46'36.9"E (Vulkanmassiv, Vulkan und See)
 
Tag 5 – Terkhiin/Otgontenger – Übernachtung im Zelt
Fahrzeit: 380km, 5 bis 6,5 Stunden Autofahrt
 
Tag 6 – Ankunft in Otgontenger – Übernachtung im Zelt
47°35'46.4"N 97°29'17.6"E (Berg auf 4.000m)
 
Tag 7 – Trekking nach Otgontenger, See sehen, dann Fahrt nach Uliastai – Übernachtung im lokalen Hotel
Trekking nach Otgontenger und Besuch des Sees
47°44'18.9"N 96°51'04.2"E (vor den Toren der Zentralgobi)
 
Tag 8 – Uliastai\ Zavhanmandal – Übernachtung im Zelt neben  einer Nomadenfamilie
Fahrzeit: 240km, 4-5 Stunden Autofahrt
48°19'01.0"N 95°07'45.9"E (Bor Khar Els Sanddünen)
 
Tag 9 – Zavhanmandal/Muhartiin gol – Übernachtung im Zelt neben einer Nomadenfamilie
Fahrzeit: 180km, 3-4 Stunden Autofahrt
Spaziergang in den Dünen
48°12'35.0"N 95°56'52.4"E (Fluss, der im Herzen der Dünen entspringt)
 
Tag 10 – Tag in Muhartiin Gol – Übernachtung im Zelt neben einer Nomadenfamilie
Spaziergang in den Dünen
 
Tag 11 – Muhartiin Gol/ Ulaagchiin See  – Übernachtung im Zelt neben einer Nomadenfamilie
Fahrzeit: 120km, 3-4 Stunden Autofahrt
Spaziergang um den See
48°19'14.8"N 96°10'05.9"E     (herrlicher blauer See im Herzen der Dünen)
 
Tag 12 – Tag am Ulaagchiin-See – Übernachtung im Zelt neben  einer Nomadenfamilie
Spaziergang um den See
 
Tag 13 – See Ulaagchiin nach Tariat – Übernachtung im Zelt neben einer Nomadenfamilie
Fahrzeit: 390km, 5-6 Fahrstunden
48°04'49.1"N 99°32'15.5"E     (massive Rückkehr von Khangay)
 
Tag 14 – Tariat- Ikh Tamir –  Übernachtung in der Jurte im Camp
Fahrzeit: 160, 3-4 Fahrstunden
Spaziergang um den See
47°35'08.0"N 101°13'05.4"E
 
Tag   15 – Ikh Tamir – Kharkhorin – Übernachtung in einer Familiengästejurte
Anzahl der km :180 Fahrzeit: 3-4 Stunden Fahrt
Besuchen Sie das Erdenzuu-Kloster und das Kharkhorin-Museum.
47°10'59.0"N 102°49'33.4"E (ehemalige Hauptstadt des Landes – Kloster und Zentrum für Kunst und Kalligraphie)
 
Tag 16 – Kharkhorin/ Ulaanbaatar – Übernachtung im Hotel*** twin
Anzahl der km: 380 Fahrzeit: 5 bis 6 Stunden asphaltierte Straße
 
             Tag 17 –  Abreise nach International – Transfer zum Flughafen

 

コメント


bottom of page