top of page

Herbstfarben & Steppen der Mongolei

Ein Gruppenreise, die wir Ihnen vom 10. bis 22. September und
vom 17. bis 29. September anbieten.
Begleitet von einem französischsprachigen Reiseführer reisen Sie in einem japanischen Minivan von Mitsubishi oder einem gleichwertigen Fahrzeug.
Gruppe: maximal 6 Personen.
Preis: 1.490 €/Person (ohne internationalen Flug)


Gobi & zentrale Steppen von Arkhangay.
Entdeckung der Mongolei, ihrer Geschichte, ihrer fabelhaften Landschaften und natürlich die Entdeckung des Nomadismus.
Eine Reise, die Sie von den Dünen der Gobi bis ins Herz der zentralen Steppen führt.
Eine Route von etwa 2.000 km.
Abstieg in Richtung Gobi, wo Sie die Hauptsehenswürdigkeiten besuchen: Tsagaan Suvarga, die Khongor-Dünen, den Yol-Canyon und die ockerfarbenen Klippen von Bayanzag, bevor Sie zu den Steppen von Arkhangay aufsteigen, um eine Reiseroute zwischen Kultur und Natur zu erleben.
Entdeckung der nomadischen Welt der Mongolei, der Weiten dieses Landes, seiner eschichte, seiner Kultur.
Ein Aufenthalt, bei dem Komfort und Authentizität im Vordergrund stehen.
Ihre Reise Tag für Tag auf einen Blick.
Tag 1 – Ankunft in Ulaanbaatar – Stadtrundfahrt – Übernachtung im *** Hotel in Ulaanbaatar
Besuch des Gandan-Klosters und des Dschingis-Khan-Museums
Die Mahlzeiten sind auf eigene Kosten

Tag 2 – Ulaanbaatar – Baga Gazariin Chuluu – Übernachtung bei einer Gastfamilie in einer Jurte
Entfernung: 440 km
Fahrzeit: 5 bis 6 Stunden auf gut befestigten Straßen, 1 Stunde auf unbefestigter Straße.
1 bis 2 Stunden Spaziergang rund um die Stätte.
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 3 – Abfahrt in Richtung Gobi – Tsagaan Suvarga – Übernachtung bei einer Gastfamilie in einer Jurte
Entfernung: 420 km
Fahrzeit: 5 bis 6 Stunden auf gut befestigten Straßen, 1 Stunde auf unbefestigter Straße.
Tsagaan Suvarga: 44° 34' 40.5'' N, 105° 48' 54.2'' E
1 bis 2 Stunden Spaziergang rund um die Stätte.
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 4 – Ankunft in Süd-Gobi – Yol-Canyon – Übernachtung bei einer Gastfamilie in einer Jurte
Entfernung: 260 km
Fahrzeit: 5 bis 6 Stunden auf gut befestigten Straßen
Yol-Canyon: 43.4931° N, 104.0838° E
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 5 – Morgendlicher Spaziergang im Yol-Canyon – Khongoriin Els
Übernachtung bei einer Gastfamilie in einer Jurte
Entfernung: 210 km
Fahrzeit: 3 bis 4 Stunden auf unbefestigter Straße
Khongoriin Els: 43°44'28.7" N, 102°20'05.6" E
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 6 – Ein Tag in Khongoriin Els – Übernachtung bei einer Gastfamilie in einer Jurte
Kurzer Kamelritt und Spaziergang in den Dünen
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 7 – Khongor – Bayanzag / Ankunft am späten Nachmittag zum Sonnenuntergang
Übernachtung bei einer Gastfamilie in einer Jurte
Entfernung: 160 km
Fahrzeit: 3 Stunden auf unbefestigter Straße
Bayanzag: 44°08'23.5" N, 103°42'57.2" E
Kamelritt in den Dünen
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 8 – Bayanzag – Ongii Khid – Übernachtung bei einer Gastfamilie in einer Jurte
Entfernung: 170 km
Fahrzeit: 4-5 Stunden
Ongii Khid: 45°27'46.6" N, 103°53'50.9" E
1 bis 2 Stunden Spaziergang
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 9 – Ongii Khid – Orkhon-Tal – Übernachtung bei einer Gastfamilie in einer Jurte
Entfernung: ca. 300 km
Fahrzeit: 6 bis 7 Stunden
Orkhon-Wasserfälle: 46°47'22.5" N, 101°57'14.1" E
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 10 – Ein Tag Reitausflug im Orkhon-Tal
Übernachtung bei einer Gastfamilie in einer Jurte
Besuch des Tuvkhun-Klosters am Vormittag und Reitausflug am Nachmittag
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 11 – Orkhon-Tal – Kharkhorin – Übernachtung bei einer Gastfamilie in einer Jurte
Entfernung: ca. 140 km
Fahrzeit: 2 bis 3 Stunden
Besuch des Erdenezuu-Klosters und des Kharkhorin-Museums
Danach Fahrt zum Camp der Familie von Jaaya
Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 12 – Kharkhorin – Ulaanbaatar – Übernachtung im *** Hotel
Entfernung: ca. 380 km
Fahrzeit: 5 bis 6 Stunden
Frühstück und Mittagessen inklusive

Tag 13 – Abreise ins Ausland – Transfer zum Flughafen mit privatem Auto, ohne Reiseführer

Comments


bottom of page